Du bist nicht allein: Angst vor der Zukunft

Ich glaube es gibt ganz viele Leute die angst vor ihrer Zukunft haben. Und zu denen gehöre ich auch dazu. ich habe angst zu versagen und meine Ziele nicht schaffe
.

Aber warum ist dass so?


Der größte angst Macher ist die Ungewissheit vor der Zukunft. Sie ist weder Planbar noch Beeinflussbar. Aber wir haben ein Bedürfnisse in uns, das nach Sicherheit und Gewissheit drängt. Unsre Gedanken greisen nur um die Zukunft. Dabei mahlen wir uns die schlimmsten Situationen aus. Die aber niemals passieren werden. Da sie meist sehr unrealistisch sind. Andere haben angst vor der Zukunft, weil sie auch angst vor die, die gesamte Gesellschaft betrifft. Also Krieg oder die vermutlich zur zeit größte angst zur zeit, die Terroranschläge. Die Meisten von uns bekommen ihre Angst in griff. Es gibt aber auch Leute unter uns die dass nicht schaffen. Sie müssen lernen nicht immer alles negativ zusehen. Es klinkt zwar absurd, aber diese Leute müssen sich mit anderen austauschen. Ihnen muss klar werden, das die Welt ein schöner Ort ist.

 

Aber warum können die einen damit umgehen und andere nicht?

Das liegt daran das wir alle anders Ticken. Die einen haben fürchterliche Angst vor Ungewissheit und andre suchen sie förmlich. Es hat auch viele erzieherischen gründe. Wen Elter den kindern nicht beibringt, dass man auch griesen Bewältigen kann und dass das ganz normal ist, kann sich das als angst vor der Zukunft auswirken. Aber nicht immer können die Eltern was dafür. Es gibt auch andere Einflüsse die nicht zu ändern sind. Wenn Kinder in ärmeren Verhältnissen aufwachse, dann haben sie angst, dass die auch in ihrer Zukunft so ist. Aber auch früh verstorbene Eltern, Trennungen der Eltern, schwerwiegende Krankheit in der Familie. Lauter solche Sachen beeinflussen uns und machen uns unterschiedlich. Jeder von uns ist anders und dass ist auch gut so. Den so können mir uns ergänzen und uns gegenseitig helfen.

Wie soll ich damit umgehen?

Die Angst in der Zukunft zu versagen, kann man nicht aufhalten. Aber man kann ihr vorbeugen. Dass kannst du zum Beispiel, möglichst viele Alternativen zu haben. Je mehr Falternativen, desto gelassener können wir in die Zukunft sehen und deshalb haben wir auch weniger angst vor der Zukunft.



Natürlich habe ich auch hierfür auch eine Geschichte. Am Montag beginnt bei uns das neue Schuljahr und zugleich das letzte für mich. Ich möchte nach meinem Realschulabschluss auf das Wirtschaftsgymnasium (WG)gehen. Allerdings habe ich sehr große angst zu versagen und nicht angenommen werden. Denn wenn ich nicht angenommen werde, weiß ich nicht was ich dann machen möchte. Ich habe riesen angst davor. Ich brauche in den Hauptfächern (Mathe, Deutsch und Englisch) einen Notenschnitt von 3. Mein Großes Problem ist, dass ich in Englisch mit einer 4 Rechnen muss. Aber ich werde sehen wie ich dieses Schuljahr abschneiden werde. CI gebe mein bestes und hoffe dass dies reichen wir. Wird dies nicht reiche, dann wird sich schon eine Alternative bilden. Ich wünsche euch ganz viel glück in eurer Zukunft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s